TV-Serien

Alles was sich am besten in geselliger Runde besprechen lässt und nichts mit Abenteuerspielen zu tun hat.
Benutzeravatar
Gerrit
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10645
Registriert: 1. Okt 2005, 19:31

TV-Serien

Beitragvon Gerrit » 28. Dez 2019, 13:07

Habe mal das Thema abgetrennt vom allgemeinen Film Thema!

Hier mal Serien die ich mag









Darf ich Ihnen unsere Karte geben?

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: TV-Serien

Beitragvon EiNau » 28. Dez 2019, 23:10

Ich bin derzeit "versessen" auf Krimi-Serien, die einen altmodischen Touch haben. :lol:
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)

Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Leon
Für immer hier gefangen
Beiträge: 22295
Registriert: 5. Feb 2007, 20:18

Re: TV-Serien

Beitragvon Leon » 29. Dez 2019, 09:33

EiNau hat geschrieben:Ich bin derzeit "versessen" auf Krimi-Serien, die einen altmodischen Touch haben. :lol:


:shock: Komisch, das sind wir auch. :-D Diese Filme hatten irgendwie das gewisse Etwas, das wir heute meist vermissen. :-D
Früher war alles besser - und aus Holz! :nick:

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1751
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: TV-Serien

Beitragvon Bergmar Daghov » 29. Dez 2019, 10:21

EiNau hat geschrieben:Ich bin derzeit "versessen" auf Krimi-Serien, die einen altmodischen Touch haben. :lol:


Was meinst Du denn mit "altmodischen Touch", Sylvia? Original alt, oder auf alt gemacht, also quasi im Vintage-Stil? :-k
schöne Grüße, André :)

Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: TV-Serien

Beitragvon EiNau » 29. Dez 2019, 18:00

Ich meine eigentlich die Erzählweise, ein bisschen gemächlich, mehr oder weniger gewitzte Ermittler, der Täter gehört zu dem schon ziemlich zu Anfang vorgestellten Personenkreis, wird jedoch in der Regel nicht als solcher kenntlich gemacht, so in der Art.

Dazu gehören u.a. Miss Fishers mysteriöse Mordfälle, Agatha Christies Marple, Private Eyes, Death in Paradise, Lewis, Wilsberg, Vera – ein ganz spezieller Fall, Harter Brocken, Friesland usw. usw..
Ich mag schräge Krimi-Figuren, wie ja auch aus der Auflistung hervorgeht, aber Kluftinger wiederum wurde mir zu mythisch und ging mir dann auf den Senkel.
Selbstverständlich gibt in diesen Reihen Stereotypen, aber wenn die Ermittler(innen) und ihr Umfeld pfiffig bis witzig und etwas schräg sind, stört es mich meistens nicht weiter.

Eine Thriller- oder gar Psycho-Krimi-Serie würde mich auf Dauer langweilen. Was ich im Einzelfilm hinnehme, obwohl ich das ätzend finde (Beispiele: im Extremfall verrammelt der zukünftige Tote die Türen, lässt aber praktischerweise ein Fenster auf; oder irgendjemand findet sich immer, der sich nicht an sinnvolle Anweisungen hält, gerne ein Kind; oder um eine Geschichte auf Länge zu bringen, wird mit Vorliebe eine Zeit vertrödelnde Liebesgeschichte eingebaut werden, damit die Verfolgten auch ja eingeholt werden können …), würde mich in einer Serie nerven. Wenn diese Art Krimis allerdings nicht Ernst gemeint sind, kann ich wiederum ganz gut damit Leben. :D :wink:
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1751
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: TV-Serien

Beitragvon Bergmar Daghov » 29. Dez 2019, 19:25

Mir scheint, die meisten haben sich schon ziemlich spezialisiert, was Krimis anbelangt. Ich mag generell auch überhaupt nicht gerne Action.
Ich sehe auch gerne alte Krimis, Miss Marple (dann aber mit M. Rutherford) oder deutsche Krimiserien wie z.B. das originale "Der Alte" noch von ganz früher, die haben immer so eine düstere Atmosphäre. Aber auch Barneby, das ist zwar nicht alt, aber hat immer so eine schöne beschauliche englische Dorf-Atmosphäre.

Wenn´s neuer ist, gerne Candice Renoir (nicht nur wegen der Hauptdarstellerin Cécile Bois :-D ), die Serie ist auch recht humorvoll oder ansonsten die Holmes-Reihe mit Cumberbatch.
schöne Grüße, André :)



Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: TV-Serien

Beitragvon EiNau » 29. Dez 2019, 21:02

Rutherford ist klasse, hat aber mit der Miss Marple aus den Romanen so gar nichts gemein. :lol: In dieser Hinsicht kommt Geraldine McEwan als Miss Marple gut, ebenso wie David Suchet als Poirot, finde ich jedenfalls. Barnaby sehe ich ebenfalls gerne.
Agatha Raisin haut zwar nicht gerade um, ist aber ganz nett, und absolut hinreißend sind die Ortschaften in den Cotswolds, in denen die Reihe spielt. Das ist einfach zu schön, zu wahr zu sein.
An den "Alten" kann ich mich gar nicht erinnern. :-k Candice Renoir werde ich mir mal merken. :nick:

Holmes-Reihe mit Cumberbatch habe ich anfangs auch gerne gesehen, aber irgendwann ging mir die Faszination flöten. :-k
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1751
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: TV-Serien

Beitragvon Bergmar Daghov » 29. Dez 2019, 23:07

EiNau hat geschrieben:Rutherford ist klasse, hat aber mit der Miss Marple aus den Romanen so gar nichts gemein. :lol: In dieser Hinsicht kommt Geraldine McEwan als Miss Marple gut,


Da muss ich dann passen, soweit reichen meine Kenntnisse über die Romane leider nicht.
schöne Grüße, André :)



Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
Gerrit
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10645
Registriert: 1. Okt 2005, 19:31

Re: TV-Serien

Beitragvon Gerrit » 30. Dez 2019, 09:29

Ich mag ehr Krimmis mit Action wie

Csi
Ncis
Law und Order

habe früher aber auch

Kommissar Rex
Adelheid und ihre Mörder
Bulle von Tölz geschaut
Darf ich Ihnen unsere Karte geben?

Benutzeravatar
Evi
Gelegenheitsspieler
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 653
Registriert: 25. Mär 2006, 18:45

Re: TV-Serien

Beitragvon Evi » 30. Dez 2019, 18:30

Hallo Gerrit,

ich weiß nicht, wie alt Du bist :oops:
aber der "Rest" von uns ist, glaube ich, ein wenig älter, wir sind schon ruhiger geworden :D
früher haben wir auch James Bond gesehen :D
wir könnten ja auch einen gemeinsamen Fernsehabend veranstalten bunny
Aller Gewalten zum Trotz sich erhalten

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1751
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: TV-Serien

Beitragvon Bergmar Daghov » 30. Dez 2019, 20:45

Evi hat geschrieben:aber der "Rest" von uns ist, glaube ich, ein wenig älter, wir sind schon ruhiger geworden :D


Ich würde sagen, ich bin mit meinen 49 auf jeden Fall auch schon etwas älter, nur mit dem Ruhigerwerden hats bislang noch nicht so geklappt. :-D
Actionkrimis mochte ich aber auch in meiner Sturm-und-Drang-Phase nicht wirklich. O:)
schöne Grüße, André :)



Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
Gerrit
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10645
Registriert: 1. Okt 2005, 19:31

Re: TV-Serien

Beitragvon Gerrit » 31. Dez 2019, 13:54

Evi hat geschrieben:Hallo Gerrit,

ich weiß nicht, wie alt Du bist :oops:
aber der "Rest" von uns ist, glaube ich, ein wenig älter, wir sind schon ruhiger geworden :D
früher haben wir auch James Bond gesehen :D
wir könnten ja auch einen gemeinsamen Fernsehabend veranstalten bunny


Ich bin 37 Jahre alt
Darf ich Ihnen unsere Karte geben?

Benutzeravatar
Sauron
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10391
Registriert: 10. Jun 2009, 00:33

Re: TV-Serien

Beitragvon Sauron » 4. Jan 2020, 12:51

Ich habe vorgestern endlich einmal die Serie "24 - Legacy" geschaut - ein mehr oder weniger sehr lose Fortsetzung der Serie "24" und erstmals ohne den Hauptcharakter Jack Bauer. Für Viele ist Kiefer Sutherland als Jack Bauer einfach "24". Mir ist das nicht ganz so wichtig, solange die Serie ansonsten gut umgesetzt ist.
Hier stimmte aber Beides überhaupt nicht. Man hat Jack Bauer mit einem unbedarften Jüngling ersetzt, der überhaupt nicht in seine Rolle passt und die ganze Serie strotzt nur so vor unseriösen Schauspielern. Selbst Miranda Otto (die in Herr der Ringe Eowyn gespielt hat) als Leiterin der CTU liefert nicht gerade eine Glanzleistung ab. Das Schauspiel der meisten Personen wirkt einfach konzeptlos, die Handlung wirkt wie ein Abklatsch aus der allerersten Staffel und viele Charaktere bleiben absolut austauschbar ohne eigenen Charakter und ohne Nebengeschichte. Das hat alleine schon damit zu tun, dass erneut die ganze Serie in 12 Folgen gepresst wurde, was für mich in der vorherigen 24-Staffel gerade noch so funktionierte, weil man die meisten Charaktere bereits kannte, aber wenn man dann plötzlich alle Charaktere (bis auf einen bekannten) neu einführt, funktioniert das nicht. Auch die Finalfolge war die bislang schlechteste, die "24" jemals gesehen hat.
Für mich haben die Produzenten die Serie damit vollends vor die Wand gefahren und es war wohl eine kluge Entscheidung von Kiefer Sutherland, dass er nicht mehr in die Rolle von Jack Bauer zurückkehren möchte.


Jetzt schaue ich mir noch einmal die Serie "Dragons" an. Sie bildet in 118 Folgen das Bindeglied zwischen den Drachenzähmen leicht gemacht-Filmen 1 und 2.
Diese Serie ist einfach nur wunder-wunderschön mit einer ausgereiften Handlung, mit Emotionen und mit einer überwiegend perfekten Animation, die den Filmen in kaum etwas nachsteht - und tatsächlich wird diese hohe Qualität fast durchweg aufrecht erhalten, wovor man sich nur noch weiter verneigen kann. Das ist (gerade) bei Kinderserien nicht oft so. Obwohl ich alle Folgen im TV aufgenommen habe, habe ich mir die nicht ganz günstigen DVDs der Staffeln auch noch einmal gekauft, weil ich diese Serie einfach so liebe. Nur die letzte Staffel gibt es leider noch nicht auf DVD - da hat Netflix noch die Pfoten drauf... :(
Frodo lag mit dem Kopf in Sams Schoß, tief im Schlaf versunken; auf seiner weißen Stirn lag eine von Sams braunen Händen, und die andere ruhte leicht auf seiner Schulter. In ihren Gesichtern stand Friede.
Gollum betrachtete sie. Ein seltsamer Ausdruck zog über sein ausgemergeltes Gesicht. Das Flackern schwand aus seinen Augen, und sie wurden trüb und grau, alt und müde.

Benutzeravatar
Gerrit
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10645
Registriert: 1. Okt 2005, 19:31

Re: TV-Serien

Beitragvon Gerrit » 4. Jan 2020, 18:57

Ich fand die 24 staffel auch nicht so gut

Aber die neue Serie mit Kiefer Mutterland gefällt mir sehr gut
Darf ich Ihnen unsere Karte geben?


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste