Garten

Alles was sich am besten in geselliger Runde besprechen lässt und nichts mit Abenteuerspielen zu tun hat.
Benutzeravatar
Edie
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1125
Registriert: 13. Nov 2006, 15:17

Re: Garten

Beitragvon Edie » 14. Mai 2020, 20:27

Manchmal nehme ich mir eine zum Kuscheln mit in meine Wohnung


Die stinkende Variante? :shock: :ff: *duck Na den..... happy
Liebe Grüße
Edie

___________

"Wie lange ?" frage ich ihn, immer noch etwas ungeduldig ?

"Frage nicht" ist seine Antwort "frage nie, wie lange, sondern genieße einfach den Augenblick. Minuten, in denen deine Seele lächelt, sind goldene Tauperlen im Morgenlicht. Frage nicht, wann sie verdunsten, schau einfach ihrem Glitzern zu. Irgendwann wirst du weiter gehen, doch vorher bist du glücklich gewesen".

(Engelbert S.)

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1751
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: Garten

Beitragvon Bergmar Daghov » 14. Mai 2020, 21:04

Edie hat geschrieben:Die stinkende Variante? :shock: :ff: *duck Na den..... happy


Toleranz bitte! Schließlich hat jeder andere Neigungen. :oops: :-D
schöne Grüße, André :)

Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Garten

Beitragvon EiNau » 14. Mai 2020, 21:23

:lol: Wir haben bis jetzt auch keine negativen Erfahrungen mit dieser Art Wanzen gemacht. Ab und an sind welche im Garten, aber wir haben ebenfalls kein Obst. Wenn sich wirklich mal eine ins Haus verirrt hat, haben wir sie rausgesetzt.
Wirkliche Stinker sind uns in Ostfriesland auf einer ehemaligen - sehr ehemaligen :D , war ohnehin der Reinfall schlechthin - Bohrinsel am Dollart gemacht. Als wir uns dort zwecks Butterbrot essen auf einer Bank niedergelassen hatten, mussten wir flüchten. Die Viecher bombardierten die Luft mit ihrem Gestank und wollten auch noch auf uns rumklettern. [-X
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)

Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1751
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: Garten

Beitragvon Bergmar Daghov » 14. Mai 2020, 21:41

Ähm, wer oder was denn? :-k
schöne Grüße, André :)



Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Garten

Beitragvon EiNau » 14. Mai 2020, 22:41

Irgendeine Art Stinkwanzen, so kleine, eher unscheinbare. Meine Mutter einte, es seien welche.
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Leon
Für immer hier gefangen
Beiträge: 22295
Registriert: 5. Feb 2007, 20:18

Re: Garten

Beitragvon Leon » 15. Mai 2020, 12:24

Vielleicht war ja auch in der näheren Umgebung ein Gülletank explodiert! happy
Früher war alles besser - und aus Holz! :nick:

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Garten

Beitragvon EiNau » 26. Mai 2020, 21:25

Bei uns wachsen die Saaten. Hier das Gestrüpp einer Blumenmischung hinten an der Mauer, ist nicht so einseitig, wie es von weitem aussieht, und die gelb blühenden Pflanzen, die eigentlich Sonnenblumen sein sollten!

Bild

Bild


Interessanterweise ist an dieser Stelle die Saat der am kleinsten bleibenden Blumen am weitesten raus.

Bild


Theoretisch habe ich da auch was ausgesät, aber die Akelei hat sich selbst dort untergebracht.

Bild


Ein kleines Ensemble.

Bild
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1751
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: Garten

Beitragvon Bergmar Daghov » 27. Mai 2020, 00:15

Du solltest jetzt eventuell tapfer sein, denn ich bin mir nicht ganz sicher, aber bei der Pflanze könnte es sich wahrscheinlich tatsächlich um eine Helianthus, also Sonnenblumenart handeln. Es gibt da verschiedene Arten. Ich habe so etwas auch im Garten und es sieht, wenn es dann eine Gruppe ist, ziemlich schick aus, auch wenn man es bei dem Bild schwer glauben mag. Die sät sich dann im Idealfall im nächsten Jahr auch selber aus. 8)
schöne Grüße, André :)



Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Garten

Beitragvon EiNau » 27. Mai 2020, 17:37

Man lernt doch immer wieder was dazu. 8) Danke für die Info, André! :-D Ich kenne drei Sorten von Sonnenblumen, die gehört definitiv nicht dazu. :lol: Die Blüte finde ich apart, die grünen Blätter sehen tatsächlich nach Sonnenblume aus, aber ich hatte nicht damit gerechnet, dass die Pflanze so klein ist und die Blüte so aussieht. Wenn sie sich aussäen sollte, dann werden wir sehen, wie sie im kommenden Jahr daherkommt.

Unsere Lupine hat inzwischen zwei Pflänzchen in die Welt gesetzt, die Akeleien 3. Zwei der letzteren können bleiben, wo sie sind, die anderen bekommen einen anderen Platz, da sie sonst kleinwüchsigen Pflanzen Licht und Luft nehmen.
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste