Neues aus den Freizeitparks

Alles was sich am besten in geselliger Runde besprechen lässt und nichts mit Abenteuerspielen zu tun hat.
Benutzeravatar
Sauron
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10064
Registriert: 10. Jun 2009, 00:33

Re: Neues aus den Freizeitparks

Beitragvon Sauron » 6. Nov 2019, 13:37

mausebaer hat geschrieben:Mich wundert immer, wie tapfer du in der Hinsicht zum Movie Park stehst, dessen Veränderung zum Negativen war für mich besonders krass.


Das mit der Treue zum Movie Park würde ich so nicht sagen.
Zum Einen ist es ein Park, der sich eben für mich im näheren Umkreis befindet und zum Anderen ist er unschlagbar günstig. Mit dem "Saisonpass Silber" hat man für sich alleine schon ein günstiges Angebot und noch dazu kommen dann die Bonusangebote, mit denen man kostenlos und unbegrenzt in Parks wie Slagharen und Belantis darf. In Efteling, Fort Fun und Potts Park kommt man mit 50% Ermäßigung. Auch Zoos und weitere Parks sind dabei. Das ist einfach ein unschlagbares Angebot.

Ansonsten gehe ich noch immer durch den Park mit dem Gedanken: Das war mal viel besser..., jenes hat mal mehr Spaß gemacht...
Ein echter Filmpark ist es jedenfalls schon lange nicht mehr, aber ich finde, dass er sich als normaler Freizeitpark in den letzten Jahren wieder gebessert hat. Da sind doch ein paar hochwertige Attraktionen dazugekommen. Und das Konzept innerhalb der Attraktionen eine Handlung zu erzählen, wurde auch wieder vermehrt aufgegriffen. Auch dass das Personal Teil der Handlung ist und als Schauspieler fungiert, gibt es eigentlich nur dort.

Der Park hat massig Verbesserungsbedarf, aber es gibt schlechtere Parks.

mausebaer hat geschrieben:Was Tripsdrill anbelangt, meinte ich nicht das tolle Drehtheater mit den zwei verschiedenen Stücken (Hochzeit und Stalltiere), sonden die "Outdoor"-Hochzeitsgesellschaft die von der Kirche in die Wirtschaft geht, ich bin mir nicht sicher, ob wir dasselbe meinten.


Dann hatte ich tatsächlich etwas Falsches in Erinnerung. Dass Tripsdrill mit Achterbahnen aufstockt, finde ich gar nicht mal sooo schlimm. Dort fehlte es wirklich an der ein oder anderen Thrill-Attraktionen. Familientaugliche Bahnen gab es dort eigentlich genug, zumal ja auch der Wildpark noch dabei ist. :-D
Frodo lag mit dem Kopf in Sams Schoß, tief im Schlaf versunken; auf seiner weißen Stirn lag eine von Sams braunen Händen, und die andere ruhte leicht auf seiner Schulter. In ihren Gesichtern stand Friede.
Gollum betrachtete sie. Ein seltsamer Ausdruck zog über sein ausgemergeltes Gesicht. Das Flackern schwand aus seinen Augen, und sie wurden trüb und grau, alt und müde.

Benutzeravatar
Sauron
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10064
Registriert: 10. Jun 2009, 00:33

Re: Neues aus den Freizeitparks

Beitragvon Sauron » 10. Nov 2019, 21:33

So, zum Saisonabschluss und am heutigen, letzten Öffnungstag war ich noch einmal im Moviepark. Heute hat mich der Besuch sehr enttäuscht. Die Holzachterbahn defekt, wichtige Effekte während der Fahrt der Achterbahn Van Helsings Factory defekt, Teile vom Lost Temple defekt, wodurch es nur ein gekürztes Erlebnis gab. Dann war da noch der Flugsimulator, bei dem Teile der Gurtsicherung etwas rumsponnen, sodass während der Fahrt immer wieder der automatische Hinweis kam, man solle sich wieder anschnallen, obwohl sich keiner angeschnallt hatte. Dafür aber war es aufgrund der Kälte relativ leer und die Wasserbahnen sowieso. Was man am ehemaligen Bermuda Dreieck so lange gebaut hat, verstehe ich nicht... Da wurde kaum etwas erneuert. Viele Effekte und die Aliens sind genau wie früher. Da ich die Bahn aber immer schon mochte, mag ich sie natürlich immer noch, aber unter einer Neuheit, unter der sie nach zu langer Schließung vermarktet wurde, verstehe ich etwas anderes. Immerhin aber das Essen im Park war top, die Raftingbahn ist mit der nun zwei Jahre alten Gestaltung ebenfalls top und der 4D-Film mit dem Roadrunner ist genial und sorgt sogar für ein paar herzhafte Lacher. Auch die Stuntshow ist klasse und das Team wurde heute mit Standing Ovations in die Winterpause verabschiedet. Da ich noch nie am allerletzten Öffnungstag in einem Freizeitpark war, war das heute ein besonderes Gefühl. Heute war auch noch einmal das Halloween-Event. Ab 18 Uhr kamen alle möglichen Monster heraus und machten die Straßen unsicher. Ich habe mir im 4D-Kino eine Kurzversion von Es angesehen und es gab eine Hypnose Show mit Stephan Nölle. Die extra Horrorattraktionen und die Gruselbereiche habe ich mir nicht angetan. Das ist nicht so meins.
Frodo lag mit dem Kopf in Sams Schoß, tief im Schlaf versunken; auf seiner weißen Stirn lag eine von Sams braunen Händen, und die andere ruhte leicht auf seiner Schulter. In ihren Gesichtern stand Friede.

Gollum betrachtete sie. Ein seltsamer Ausdruck zog über sein ausgemergeltes Gesicht. Das Flackern schwand aus seinen Augen, und sie wurden trüb und grau, alt und müde.


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste