TV & Kino

Alles was sich am besten in geselliger Runde besprechen lässt und nichts mit Abenteuerspielen zu tun hat.
Benutzeravatar
Gerrit
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10363
Registriert: 1. Okt 2005, 19:31

Re: TV & Kino

Beitragvon Gerrit » 14. Apr 2019, 11:44

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sen ... o-100.html

müsste das gewesen sein?

Ich habe mir gestern den Film Brexit - The Uncivil War gekauft.

Jeder weiß, wer gewonnen hat, aber nicht jeder weiß wie... Das Ergebnis des Brexit-Referendums im Sommer 2016 löste ein politisches Erdbeben aus, welches das normalerweise stabile britische Establishment verwüstete und politische Erschütterungen in der ganzen Welt hervorrief. Dieser schlagkräftige und provokante Spielfilm geht exklusiv hinter die Kulissen der "Vote Leave"-Kampagne, blickt auf die Persönlichkeiten, Strategien und Fehden der Gewinnerseite und erkundet die neue Welt der datengesteuerten Kampagnen-Taktiken.
Es sind die Fantasten, die die Welt in Atem halten. Nicht die Erbsenzähler.

Benutzeravatar
Sauron
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 9935
Registriert: 10. Jun 2009, 00:33

Re: TV & Kino

Beitragvon Sauron » 15. Apr 2019, 13:32

Genau das war die Doku.

Heute Abend kommt übrigens auf Kabel 1 Doku um 20:15 Uhr eine 3-teilige Reihe über die Templer.
Frodo lag mit dem Kopf in Sams Schoß, tief im Schlaf versunken; auf seiner weißen Stirn lag eine von Sams braunen Händen, und die andere ruhte leicht auf seiner Schulter. In ihren Gesichtern stand Friede.
Gollum betrachtete sie. Ein seltsamer Ausdruck zog über sein ausgemergeltes Gesicht. Das Flackern schwand aus seinen Augen, und sie wurden trüb und grau, alt und müde.

Benutzeravatar
Gerrit
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10363
Registriert: 1. Okt 2005, 19:31

Re: TV & Kino

Beitragvon Gerrit » 25. Apr 2019, 19:32



Und Ssauron ist der Film was für dich?
Es sind die Fantasten, die die Welt in Atem halten. Nicht die Erbsenzähler.

Benutzeravatar
Sauron
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 9935
Registriert: 10. Jun 2009, 00:33

Re: TV & Kino

Beitragvon Sauron » 25. Apr 2019, 22:02

Ich werde ihn mir schon anschauen, aber nicht im Kino. Das Leben Tolkiens ist zwar sehr interessant und es ist schon grandios, wie ein einzelner Mann eine ganze Welt mit fast kompletter bibelartiger Chronik und mit verschiedenen, real funktionierenden Sprachen erschaffen kann, auch wenn er sich von nordischen Sagen oder dem Nibelungenlied hat inspirieren lassen. Nur neigen Film-Biografien auch häufig zu Übertreibungen, weil es nun mal Filme sind. Beispielsweise wird ja auch in vielen Berichten gesagt, dass Tolkien Anspielungen auf den Zweiten Weltkrieg machte und Saruman eigentlich Hitler darstellen sollte. Inzwischen ist man dazu übergegangen, dass Tolkien seine Erlebnisse aus dem Schützengraben im Ersten Weltkrieg verarbeitet hat. Er selbst wies diese Gerüchte immer zurück und ich finde, wenn man mal sieht, wo seine wahre Leidenschaft lag - in den alten Mythen und Sagen, wie der Edda - sollte man vielleicht nicht immer nur in der Zeit suchen, in der er aufwuchs. Jedenfalls weiß ich nicht, ob der Film wirklich so nüchtern bleibt. Die Tolkien-Nachkommen haben sich jedenfalls bereits offiziell vom Film distanziert, da er sich zu viele Freiheiten nehme. Allerdings passte ihnen damals auch die Herr der Ringe-Verfilmung nicht - und hinterher aber klagen wegen angeblich fehlender Beteiligungen... Besonders sein Sohn, finde ich, passt etwas zu steif auf das Erbe auf... Ich finde schon, dass neben dem Film auch gute Spiele entstanden sind, die es sicherlich alle nicht geben würde, wenn es nach ihm ginge. In dem Sinne bleibe ich offen für den Film, aber im Kino muss ich ihn nicht haben.
Frodo lag mit dem Kopf in Sams Schoß, tief im Schlaf versunken; auf seiner weißen Stirn lag eine von Sams braunen Händen, und die andere ruhte leicht auf seiner Schulter. In ihren Gesichtern stand Friede.

Gollum betrachtete sie. Ein seltsamer Ausdruck zog über sein ausgemergeltes Gesicht. Das Flackern schwand aus seinen Augen, und sie wurden trüb und grau, alt und müde.

Benutzeravatar
Sauron
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 9935
Registriert: 10. Jun 2009, 00:33

Re: TV & Kino

Beitragvon Sauron » 30. Apr 2019, 20:33

Aktuell schaue ich gerade wieder total begeistert neue Folgen der Serie "Dragons". :-D :-D :-D

Dass die Drachenzähmen-Filme auch die Erwachsenen-Welt sehr berührt haben, ist ja längst kein Geheimnis mehr - dass eine Serie diesen Stil aber so konsequent übernimmt und einen so großen Wert auf eine komplexe Handlung, auf Gefühle und perfekten Humor legt, das ist eine echte Rarität. Es gibt inzwischen 118 Folgen und wenn man bedenkt, wie viele Gags bisher für die Zwillinge erdacht werden mussten... und trotzdem bringen sie einen immer wieder zum Lachen. Auch die Handlung bildet inzwischen eine große, komplexe Geschichte mit zahlreichen Nebenhandlungen. Wenn ich mir da die meisten Disney-Serien anschaue: dort war nie eine charakterliche Entwicklung und nie ein Fortschreiten der Handlung spürbar. Trickserien blieben in der Regel leichte Kost, die man ein- und ausschalten kann, wie man wollte. Hier entwickeln sich die Charaktere in hohem Maße, was sowohl die Beziehung von Hicks und Astrid anbelangt, aber auch das Untereinander der übrigen Charaktere. Sie altern sogar im Laufe der Serie deutlich sichtbar bis hin zum Alter im zweiten Film. Es werden sogar Elemente aufgegriffen und erklärt, die im zweiten Drachenzähmen-Film als Selbstverständlichkeit gegeben sind. Nur über die Serie erfährt man die Hintergründe. :-D
Es ist eine Serie, über die meine Nichte, mein Neffe, mein Bruder, meine Schwägerin und einige andere mit mir gemeinsam gleichermaßen schwärmen können und das muss eine "Kinderserie" erst mal schaffen. Für mich ist "Dragons" ein unauslöschlicher und fester Bestandteil der Filmreihe.

Bei dem, was Anfang der 2000er alles als Kinderserie produziert wurde, hätte ich nie erwartet, dass Serien einmal so komplex und anspruchsvoll werden würden.
Frodo lag mit dem Kopf in Sams Schoß, tief im Schlaf versunken; auf seiner weißen Stirn lag eine von Sams braunen Händen, und die andere ruhte leicht auf seiner Schulter. In ihren Gesichtern stand Friede.

Gollum betrachtete sie. Ein seltsamer Ausdruck zog über sein ausgemergeltes Gesicht. Das Flackern schwand aus seinen Augen, und sie wurden trüb und grau, alt und müde.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3252
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: TV & Kino

Beitragvon EiNau » 30. Apr 2019, 22:10

Die Serie kenne ich nicht, aber die beiden Spielfilme, und die fand ich einfach klasse! :-D
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)

Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Gerrit
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10363
Registriert: 1. Okt 2005, 19:31

Re: TV & Kino

Beitragvon Gerrit » 3. Mai 2019, 16:15

Ich werde mir demnächst Endgame anschauen!
Es sind die Fantasten, die die Welt in Atem halten. Nicht die Erbsenzähler.

Benutzeravatar
Myro
Gelegenheitsspieler
Gelegenheitsspieler
Beiträge: 663
Registriert: 18. Sep 2012, 10:59

Re: TV & Kino

Beitragvon Myro » 4. Mai 2019, 15:22

Gerrit hat geschrieben:Ich werde mir demnächst Endgame anschauen!


Haben wir auch vor. Mich schreckt nur die Länge. 3 Stunden im Kino sind schon sehr lang.

EiNau hat geschrieben:Die Serie kenne ich nicht, aber die beiden Spielfilme, und die fand ich einfach klasse! :-D


Es gibt mittlerweile drei! Bei uns ist er seit kurzem aus den Kinos, aber im Frankfurter Umland läuft er sogar noch.



Unser Jüngster hätte den gerne im Kino gesehen, aber wir konnten uns nicht durchringen, da wir gerade in Captain Marvel waren, mit ihm kurz darauf wieder ins Kino zu stratzen, vor allem weil wir die ersten beiden Teile auf BluRay haben und ich den dritten deshalb wohl auch kaufen werde, sobald er nicht mehr über 10 Euro kostet.

Gruß
Michael
Eine Entscheidung zu treffen ist ein Massenmord an Möglichkeiten.

Benutzeravatar
Sauron
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 9935
Registriert: 10. Jun 2009, 00:33

Re: TV & Kino

Beitragvon Sauron » 4. Mai 2019, 22:47

Im Kino habe ich Teil 3 leider auch nicht gesehen, aber die Bluray soll bereits Mitte Juni erscheinen und ist bereits vorbestellt. :-D
Frodo lag mit dem Kopf in Sams Schoß, tief im Schlaf versunken; auf seiner weißen Stirn lag eine von Sams braunen Händen, und die andere ruhte leicht auf seiner Schulter. In ihren Gesichtern stand Friede.

Gollum betrachtete sie. Ein seltsamer Ausdruck zog über sein ausgemergeltes Gesicht. Das Flackern schwand aus seinen Augen, und sie wurden trüb und grau, alt und müde.

Benutzeravatar
Gerrit
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10363
Registriert: 1. Okt 2005, 19:31

Re: TV & Kino

Beitragvon Gerrit » 30. Jun 2019, 13:25

Es sind die Fantasten, die die Welt in Atem halten. Nicht die Erbsenzähler.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3252
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: TV & Kino

Beitragvon EiNau » 2. Jul 2019, 22:30

Myro hat geschrieben:und ich den dritten deshalb wohl auch kaufen werde, sobald er nicht mehr über 10 Euro kostet.

Ich denke, den werden wir uns auch holen. :nick:

Im Fernsehen haben wir gerade den Kerkeling-Flm "Ich bin dann mal weg" gesehen. Ich weiß eigentlich nicht genau, was ich erwartet habe, aber den Film fand ich inhaltlich und bildlich etwas dünn. :-k Kennt jemand das Buch?
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Sauron
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 9935
Registriert: 10. Jun 2009, 00:33

Re: TV & Kino

Beitragvon Sauron » 12. Jul 2019, 22:12

@Gerrit: Danke für den Link. Noch hält sich meine Freude zur neuen Herr der Ringe-Serie irgendwie zurück. Mit Amazon hat man zwar einen mächtigen Geldgeber, aber viel Geld macht noch keine gute Umsetzung und wie schwierig diese Romanwelt umzusetzen ist, hat auch der Hobbit gezeigt, der meines Erachtens in die Hose gegangen ist, nur weil man zwingend drei Teile daraus machen musste und der Film dann noch massentauglich werden musste. Ich werde erst mal abwarten, wie man die Serie so angeht. Daraus könnte etwas Großartiges werden, aber genau so könnte man sie auch in den Sand setzen.
Fängt ja aktuell schon damit an, dass man eigentlich ja in Schottland drehen wollte, was Tolkien seinerzeit sehr inspiriert hat und jetzt doch in Neuseeland dreht. Ist zwar kein schlechter Tausch, aber wer weiß, welche Pläne noch alles verworfen werden, um bloß an den Erfolg vom Herrn der Ringe anzuknüpfen.
Frodo lag mit dem Kopf in Sams Schoß, tief im Schlaf versunken; auf seiner weißen Stirn lag eine von Sams braunen Händen, und die andere ruhte leicht auf seiner Schulter. In ihren Gesichtern stand Friede.

Gollum betrachtete sie. Ein seltsamer Ausdruck zog über sein ausgemergeltes Gesicht. Das Flackern schwand aus seinen Augen, und sie wurden trüb und grau, alt und müde.


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste