Wetter

Alles was sich am besten in geselliger Runde besprechen lässt und nichts mit Abenteuerspielen zu tun hat.
Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1751
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: Wetter

Beitragvon Bergmar Daghov » 30. Apr 2020, 20:59

Für mich bedeutet das wie für die meisten auch gravierende Einschnitte.
Ich werde dieses Jahr wohl wieder nicht nach Notrddeich kommen, wo ich eigentlich fast jedes Jahr war. Leider waren wir schon letztes Jahr nicht dort, weil das Wetter dort schlechter als bei uns war.

Ausserdem bin ich ja eigentlich wöchtlich auf Konzerten. Für zwei Bands hatte ich schon Karten. Die ganzen Festivals fallen für mich aus - am bittersten das Platzhirsch, das Moerser Jazzfestival und vor allem Haldernpop, die eigentlich schon ein Mörder-Lineup zusammengestellt hatten. :?

Egal, muss ich jetzt durch. Ich bin jetzt seit Beginn der Pandemie noch mehr unterwegs, mit meiner Freundin spazieren, öfter Grillen oder kleinere Touren in der Natur, Umgebung und den Nachbarstädten, mit dem Rad mit einer guten Bekannten meiner Wahl :-D , oder gerne auch mal alleine mit dem Rad. Vor allem bin ich viel im Garten.
Ich vermisse die Konzerte und das Kulturprogramm sehr, aber langweilig wird mir nicht.

Ich habe auch schon mein Einkaufsverhalten verändert. Ich war sonst auch Shoppen, Klamotten und so, nicht übermäßig viel, aber regelmäßig. :-D Mein Schrank ist eigentlich eh schon übervoll, darauf habe ich jetzt überhaupt keine Lust mehr.
schöne Grüße, André :)

Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Wetter

Beitragvon EiNau » 30. Apr 2020, 21:07

Sauron hat geschrieben:Ich bin da ganz bei dir. Mag das mit der Maske auch nicht... nol und ich schiebe alles vor mir her, was damit zu tun hat. :oops:
Einkaufen sitze ich noch ein wenig aus, bis ich absolut hin muss. Egal ob mit oder ohne Maske ist das sowieso ziemlich lästig aktuell.
Und auf irgendwelche Stadtbummel und Imbissbesuche verzichte ich auch komplett - wenn, dann per Lieferdienste. Ich gehöre also nicht unbedingt zu den Leuten, die aktuell die heimische Wirtschaft unterstützen, ist mir aber unter den ganzen Einschränkungen ehrlich gesagt latte. :evil: Da scheine ich ja ohnehin nicht alleine zu sein, wenn ich mir die Umsätze von meinem Arbeit- und Brötchengeber so anschaue. Wer hat jetzt schon Bock (und Geld) fröhlich Kleidung kaufen zu gehen... Wir bleiben jedenfalls vorerst in einer kritischen Phase und in Kurzarbeit bis Ende 2020. :evil: In dem Sinne ist es sogar wohl ganz gut, dass mir sämtliche Unternehmungen in 2020 weggebrochen sind...

Bleibe also weiterhin bei der Meinung, dass ich dieses Jahr einfach nur noch absitze und darauf warte, dass ich einen Kalender für 2021 aufhängen darf, in der Hoffnung, dass es dann wieder in den Harz, in Freizeitparks und zu Feuerwerken geht.

Ach so: Und das Wetter ist mir auch vollständig latte... Meinswegen kann's auch ruhig schneien oder sonst was.


Kurzarbeit bis Ende des Jahres!?! Das ist wirklich übel! Wie viele Stunden arbeitest Du denn derzeit, wenn ich fragen darf.

Freizeitparks, Museen und so sollen in NRW in absehbarer Zeit angeblich wieder öffnen.

Wir haben das Einkaufen auch auf einmal wöchentlich reduziert, wobei wir dann für meine Mutter gleich mit einkaufen. Ab und an steuern wir "unseren" Bäcker an, weil der super gute, handgemachte Brötchen und gutes Brot macht. Das Zeug wird dann portionsweise eingefroren. Übrigens, wer Mehl oder Hefe braucht, kann auch beim Bäcker nachfragen, die bieten das häufig an.
Ein paar Stauden haben wir bei "unserem" Floristen gekauft, weil wir nicht in den Laden brauchten.

Aber so dieses "Oh, wir könnten doch mal eben noch das oder das besorgen" entfällt derzeit komplett. Alles, was nicht zwingend notwendig ist, entfällt ebenso.
Praktischerweise :^o hat die Kühl-Gefrier-Kombination meiner Mutter den Geist aufgegeben. Das gibt noch ein "Spässchen", denn wir müssen einen haben, der wenigstes bis zur Haustür liefert, Einbau gibt es derzeit gar nicht. Zu entsorgende Geräte müssen zum Liefertag vor die Tür gestellt werden! Hätte der blöde Kühlschrank nicht warten können?!?

Da wir jeden Tag mindestens zwei Stunden mit dem Hund unterwegs sind und auch viel im Garten gekrost haben, ist es für uns letztlich nicht so schlimm. Allerdings haben wir bis auf weiteres alle Reisepläne ad acta gelegt. Insofern warten wir auch sehnsüchtig auf das neue Jahr bzw. auf Impfstoff-vorhanden-Zeiten. :nick:
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)

Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Gerrit
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10645
Registriert: 1. Okt 2005, 19:31

Re: Wetter

Beitragvon Gerrit » 30. Apr 2020, 22:58

Geht mir auch so wie euch.

Ich arbeite nicht

Familienfeier wegen der Konformation meiner Cousine abgesagt
Urlaub findet nicht statt
Fitnesscenter zu
Leinewebermarkt (Volksfest in Bielefeld) ist nicht

bin auch viel draußen auf der Terrasse Lesen oder spazieren in der Umgebung
Darf ich Ihnen unsere Karte geben?

Benutzeravatar
Uwe
Hausmeister
Hausmeister
Beiträge: 10454
Registriert: 9. Mär 2005, 12:18

Re: Wetter

Beitragvon Uwe » 30. Apr 2020, 23:21

wir haben die masken ja schon ne woche länger als ihr und es gibt eigentlich nichts besseres zu geld sparen als die. hatte ich mich so auf die baumarkt öffnung gefreut viel die mit der maskenpflicht zusammen also war ich da bis heute nicht. dafür weiß ich jetzt das amazon auch blumenmerde liefert. läuft bei mir. maske kaufen werd ich mir jedenfalls nicht :!: morgens an der tanke tut es mein alter guinness schal auch. sieht zwar aus als wollte ich die überfallen aber mir auch egal.
da ich mich noch nie gern rasiert habe tat ich das immer nur wenn wir ausgegangen sind. so könnt ich euch ausmalen wie ich zur zeit aussehe :lool: ist mir auch egal. was ich aber richtig schlimm finde das zur zeit jeder jeden anschwärzt. corona ist die zeit der denunzianten nicht der solidarität wie man uns weis machen will. den virus haben wir hier in oderwitz auch nicht oder es hat ihn keiner gesucht, wer weiß das schon.
ich kenne übrigens keinen persönlich der die maske gut findet dabei sollen das in sachsen 80% dufte finden. wer fälscht diese umfragen eigentlich so schamlos???
ich jedenfalls fühle mich nicht bedroht aber verarscht. aber es regt sich langsam protest das gibt mir hoffnung auch wenn man anfangs geziehlt nach "corona und protest" googeln musste. laNGsam berichten da ja auch die anderen medien dezent um dann gleich den zeigefinger zu heben. und zu letzt noch hab ich nicht heute über die vielen verbotenen hexenfeuer im ort gefreut. war kein unterschied zu den erlaubten jahren Daumen_hoch
"So ist das Leben" , sagte der Clown und malte sich mit Tränen in den Augen, ein strahlendes Lächeln ins Gesicht.

Benutzeravatar
Leon
Für immer hier gefangen
Beiträge: 22298
Registriert: 5. Feb 2007, 20:18

Re: Wetter

Beitragvon Leon » 1. Mai 2020, 09:11

Uwe hat geschrieben:wir haben die masken ja schon ne woche länger als ihr und es gibt eigentlich nichts besseres zu geld sparen als die. hatte ich mich so auf die baumarkt öffnung gefreut viel die mit der maskenpflicht zusammen also war ich da bis heute nicht. dafür weiß ich jetzt das amazon auch blumenmerde liefert. läuft bei mir. maske kaufen werd ich mir jedenfalls nicht :!: morgens an der tanke tut es mein alter guinness schal auch. sieht zwar aus als wollte ich die überfallen aber mir auch egal.
da ich mich noch nie gern rasiert habe tat ich das immer nur wenn wir ausgegangen sind. so könnt ich euch ausmalen wie ich zur zeit aussehe :lool: ist mir auch egal. was ich aber richtig schlimm finde das zur zeit jeder jeden anschwärzt. corona ist die zeit der denunzianten nicht der solidarität wie man uns weis machen will. den virus haben wir hier in oderwitz auch nicht oder es hat ihn keiner gesucht, wer weiß das schon.
ich kenne übrigens keinen persönlich der die maske gut findet dabei sollen das in sachsen 80% dufte finden. wer fälscht diese umfragen eigentlich so schamlos???
ich jedenfalls fühle mich nicht bedroht aber verarscht. aber es regt sich langsam protest das gibt mir hoffnung auch wenn man anfangs geziehlt nach "corona und protest" googeln musste. laNGsam berichten da ja auch die anderen medien dezent um dann gleich den zeigefinger zu heben. und zu letzt noch hab ich nicht heute über die vielen verbotenen hexenfeuer im ort gefreut. war kein unterschied zu den erlaubten jahren Daumen_hoch


:lool: Uwe, mach doch mal ein Bild von dir mit Guinness-Schal und unrasiert! Ich liebe Guinness!!! :lool:
Du hast deine Situation toll beschrieben. Sorry, ich musste so lachen. :lool:
Ich kaufe jetzt auch öfter bei Amazon ein.
Früher war alles besser - und aus Holz! :nick:

Benutzeravatar
Sauron
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10391
Registriert: 10. Jun 2009, 00:33

Re: Wetter

Beitragvon Sauron » 1. Mai 2020, 10:02

Bergmar Daghov hat geschrieben:Ausserdem bin ich ja eigentlich wöchtlich auf Konzerten. Für zwei Bands hatte ich schon Karten.


Ja, an dich musste ich auch schon zwischendurch mal denken. Du warst ja sonst tatsächlich viel unterwegs und sehr Musik-affin.
Konntest du die gekauften Tickets denn zurückgeben oder sind die Konzerte nur verschoben?

Bergmar Daghov hat geschrieben:Ich habe auch schon mein Einkaufsverhalten verändert. Ich war sonst auch Shoppen, Klamotten und so, nicht übermäßig viel, aber regelmäßig. :-D Mein Schrank ist eigentlich eh schon übervoll, darauf habe ich jetzt überhaupt keine Lust mehr.


Es bleibt nur zu hoffen, dass diese Unlust nicht noch länger anhält als die Maßnahmen. Ich werde ehrlich gesagt auch nicht zu den Leuten gehören, die sofort wieder die Stadt und die Restaurants stürmen, sobald Maskenpflicht und Abstandsgebote wieder Geschichte sind. Dieses entspannte Shoppen-gehen wird sich ja sicherlich auch nur ganz langsam wieder erholen.

EiNau hat geschrieben:Kurzarbeit bis Ende des Jahres!?! Das ist wirklich übel! Wie viele Stunden arbeitest Du denn derzeit, wenn ich fragen darf.


Genau das ist auch der Grund für diese harten Maßnahme mit der Kurzarbeit bis Ende 2020. Die wird natürlich ausgesetzt, falls sich alles schneller normalisiert, aber aktuell wird davon ausgegangen, dass es so lange dauern wird, bis wieder genug verkauft wird.

Wir sind aktuell auf 50 % Kurzarbeit - also jeden Tag nur von 8:00 - 12:15 Uhr arbeiten (das ist überhaupt nichts für mich nol - da fühlt man sich echt nutzlos). Bei Kurzarbeit ist es aber so, dass wöchentlich neu festgelegt werden muss, wie der Arbeitsbedarf aussieht und da sind unsere Zukunft nicht sehr rosig aus. Dadurch, dass wir noch massiv Ware zu verkaufen haben, die den gesamten März über kam (unser Lagerchef weiß sogar nicht mehr, wohin mit dem Zeug), das Ausland ebenfalls in einem noch viel härteren Lockdown war und somit die nächsten Produktionen für Herbst-Winter auf sich warten lassen und wir ohnehin viele Lieferungen absichtlich nach hinten verschoben oder ganz storniert haben, ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis wir noch weiter zurückgestuft werden müssen... :evil: Ich bange weiterhin zwar nicht um meinen Job, denn solange diese Firma lebt, braucht man uns auch, aber der große Hammer kommt für uns noch. Das Sommerloch für uns gab es sowieso schon immer, aber das Loch wird dieses Mal ziemlich tief.

EiNau hat geschrieben:hat die Kühl-Gefrier-Kombination meiner Mutter den Geist aufgegeben. Das gibt noch ein "Spässchen", denn wir müssen einen haben, der wenigstes bis zur Haustür liefert, Einbau gibt es derzeit gar nicht. Zu entsorgende Geräte müssen zum Liefertag vor die Tür gestellt werden! Hätte der blöde Kühlschrank nicht warten können?!?


Das ist genau eine dieser Sachen, die mich momentan so runterziehen. Überleg mal, deine Mutter würde jetzt ganz alleine wohnen. Dann wäre sie mit einem solchen Vorfall aber ganz gewaltig aufgeschmissen. :cry:
Habt ihr denn arg viele Probleme, den Schrank vor die Tür zu bekommen? Und der neue Gefrierschrank wird doch garantiert dann auch nur bis vor die Tür geliefert? Soweit ich weiß, ist euer Haus ja auch nicht ganz treppenlos gewesen, oder?

Gerrit hat geschrieben:Ich arbeite nicht


Hat man dir denn schon gesagt, wann es voraussichtlich bei euch weitergehen kann oder ist das noch ganz offen?

Uwe hat geschrieben:da ich mich noch nie gern rasiert habe tat ich das immer nur wenn wir ausgegangen sind. so könnt ich euch ausmalen wie ich zur zeit aussehe :lool:


Ich muss da momentan auch immer schmunzeln, weil es vielen so geht. Ich selbst habe mich sonst täglich rasiert. Manchmal, je nach Stimmung, gehe ich nun auch mal mit 2-Tage-Bart arbeiten. :oops:

Uwe hat geschrieben:was ich aber richtig schlimm finde das zur zeit jeder jeden anschwärzt.


Ja, wenn man zwischenzeitlich Nachrichten ließt, wo Nachbarn diesen und jenen Verstoß zur Anzeige gebracht haben, dann fühlt man sich (du wohl noch mehr) an eine Zeit erinnert, von der wir wohl alle gehofft haben, sie sei seit 30 Jahren vorbei...
Frodo lag mit dem Kopf in Sams Schoß, tief im Schlaf versunken; auf seiner weißen Stirn lag eine von Sams braunen Händen, und die andere ruhte leicht auf seiner Schulter. In ihren Gesichtern stand Friede.
Gollum betrachtete sie. Ein seltsamer Ausdruck zog über sein ausgemergeltes Gesicht. Das Flackern schwand aus seinen Augen, und sie wurden trüb und grau, alt und müde.

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1751
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: Wetter

Beitragvon Bergmar Daghov » 1. Mai 2020, 10:52

Sauron hat geschrieben:Ja, an dich musste ich auch schon zwischendurch mal denken. Du warst ja sonst tatsächlich viel unterwegs und sehr Musik-affin.
Konntest du die gekauften Tickets denn zurückgeben oder sind die Konzerte nur verschoben?


Also die beiden Konzerte der Bands sind verschoben und es steht auch schon jeweils ein Ersatztermin fest. Mein geliebtes Haldernpop, quasi mein Highlight des Jahres wird wohl nicht stattfinden. :| Ich denke, wenn dem so sein sollte, dass ich eventuell das Geld oder zumindest einen Teilbetrag (immerhin kostet das Ticket knapp 150 Euro) spenden werde.
Zuletzt geändert von Bergmar Daghov am 1. Mai 2020, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
schöne Grüße, André :)



Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
Gerrit
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10645
Registriert: 1. Okt 2005, 19:31

Re: Wetter

Beitragvon Gerrit » 1. Mai 2020, 12:04

Sauron hat geschrieben:

Gerrit hat geschrieben:Ich arbeite nicht


Hat man dir denn schon gesagt, wann es voraussichtlich bei euch weitergehen kann oder ist das noch ganz offen?


Da ich ja in einer Werkstatt für Behinderte Menschen arbeite muss geschaut werden, wann NRW wieder das OK gibt für solche Einrichtungen.
Darf ich Ihnen unsere Karte geben?

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Wetter

Beitragvon EiNau » 10. Mai 2020, 21:40

Eigentlich hatten sie für heute ja Regen angesagt, aber bisher ist nichts nennenswertes runtergekommen. Dafür war es jedoch unangenehm schwül. Na ja, schauen wir mal. Vielleicht sollte ich ein Wettertagebuch für Daheim-Reisen schreiben. :roll:
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Leon
Für immer hier gefangen
Beiträge: 22298
Registriert: 5. Feb 2007, 20:18

Re: Wetter

Beitragvon Leon » 10. Mai 2020, 21:56

EiNau hat geschrieben:Eigentlich hatten sie für heute ja Regen angesagt, aber bisher ist nichts nennenswertes runtergekommen. Dafür war es jedoch unangenehm schwül. Na ja, schauen wir mal. Vielleicht sollte ich ein Wettertagebuch für Daheim-Reisen schreiben. :roll:

Vielleicht so: "Sitze mit Regenmantel und Gummistiefeln bekleidet im Wohnzimmer. Das Thermometer zeigt +11^ und ich habe mir einen Punsch gebraut....." :lool:
Früher war alles besser - und aus Holz! :nick:

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Wetter

Beitragvon EiNau » 11. Mai 2020, 20:02

:lool: Das wäre eine Überlegung wert! :lool:
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3726
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Wetter

Beitragvon EiNau » 30. Mai 2020, 21:32

Sonnenschein! :-D Aber der Wind ist frisch! :?

Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass Regen not täte. :? Wir haben schon alle Regenwasservorräte aufgebraucht und die Gärten mit Leitungswasser versorgt. *seufz*

Aber schön ist das Wetter doch! 8)
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Leon
Für immer hier gefangen
Beiträge: 22298
Registriert: 5. Feb 2007, 20:18

Re: Wetter

Beitragvon Leon » 31. Mai 2020, 09:01

Guten Morgen!

Ich wünsche euch einen schönen Pfingstsonntag! Unser Wetter: Die Sonne blendet uns nicht, sie hat sich hinter einem Wolkenvorhang versteckt.
Dafür ist es aber nicht zu warm für Hundespaziergänge. :D
Früher war alles besser - und aus Holz! :nick:


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste