Wetter

Alles was sich am besten in geselliger Runde besprechen lässt und nichts mit Abenteuerspielen zu tun hat.
Benutzeravatar
Sauron
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10009
Registriert: 10. Jun 2009, 00:33

Re: Wetter

Beitragvon Sauron » 4. Sep 2019, 13:07

Im Moment ist ein nahezu perfektes Wetter. Nicht zu warm, nicht zu kalt, leicht bewölkt und trocken. Wenn Mutter Natur nicht auch mal Regen bräuchte, dürfte es meinetwegen genauso bleiben. Jedenfalls war und ist es perfekt, um noch draußen was machen zu können, ohne gleich durch pralle Sonne oder schwülwarme Luft am Boden zerstört zu sein. Momentan lässt es sich sehr gut aushalten! :-D
Frodo lag mit dem Kopf in Sams Schoß, tief im Schlaf versunken; auf seiner weißen Stirn lag eine von Sams braunen Händen, und die andere ruhte leicht auf seiner Schulter. In ihren Gesichtern stand Friede.
Gollum betrachtete sie. Ein seltsamer Ausdruck zog über sein ausgemergeltes Gesicht. Das Flackern schwand aus seinen Augen, und sie wurden trüb und grau, alt und müde.

Leon
Für immer hier gefangen
Beiträge: 21866
Registriert: 5. Feb 2007, 20:18

Re: Wetter

Beitragvon Leon » 4. Sep 2019, 13:25

Sauron, so ist es hier heute auch und es gefällt uns so.
Gestern hatte mich beim Hundespazieren ein Platzregen erwischt. Natürlich hatte ich keinen Schirm, keine Regenjacke, war nur im T-Shirt unterwegs. Meine Klamotten hängen einschließlich meiner Unterwäsche zum Trocknen auf der Leine. Dusty fand das Wetter interessant. :lool:
Früher war alles besser - und aus Holz! :nick:

Benutzeravatar
Sauron
Für immer hier gefangen
Beiträge: 10009
Registriert: 10. Jun 2009, 00:33

Re: Wetter

Beitragvon Sauron » 4. Sep 2019, 21:49

Hmm, unser damaliger Beagle fand Regen nicht so lustig. Mit dem war ich einmal unterwegs, als ein sehr kräftiger Sommerregen losging - und weit und breit kein einziger Baum. Ich hatte ebenfalls keinerlei Schirm oder Jacke dabei und wir beide sahen schon nach Kurzem aus wie begossene Pudel. Den Blick von unserem Beagle werde ich nie vergessen. Der hatte die Schnauze sowas von gestrichen voll und mich wahrscheinlich noch ein Leben lang verflucht. :wink:
Frodo lag mit dem Kopf in Sams Schoß, tief im Schlaf versunken; auf seiner weißen Stirn lag eine von Sams braunen Händen, und die andere ruhte leicht auf seiner Schulter. In ihren Gesichtern stand Friede.

Gollum betrachtete sie. Ein seltsamer Ausdruck zog über sein ausgemergeltes Gesicht. Das Flackern schwand aus seinen Augen, und sie wurden trüb und grau, alt und müde.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3332
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Wetter

Beitragvon EiNau » 4. Sep 2019, 23:16

:lol: Platzregen fand keiner unserer Hunde lustig! :D Ich musste, bzw. wir mussten dann nimmer eine Höhe machen, damit die Wauwaus geschützt waren! :D Schon wenn bei Strubbellinchen die Kopfhaut durchkommt, hat sie es immer sehr eilig zum Wagen zu kommen und einzusteigen, wobei sie sich sonst gaaaanz viiiiel Zeit läst … :twisted:

Bei uns kam der Regen erst heute Abend, als wir alle im Trockenen waren! 8)
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)

Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3332
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Wetter

Beitragvon EiNau » 6. Sep 2019, 22:21

Gestern war es dann wirklich feucht, aber viel Regen gab es nicht. Heute wieder viel Sonnenschein. :-D Da es nicht heiß war, haben wir die Zeit genutzt und im Garten gekrost. Findet Strubbelchen immer großartig 8) : die Nase immer irgendwo dazwischen und auch sonst im Weg stehen, nach Mäusen suchen, Unkraut (oder was auch immer) ausgraben, Blümchen platt treten und was sonst noch so ansteht ... :D Wenn der Boden locker ist, sieht man, dass sie kaum eine Stelle auslässt, wenn sie im Garten herumstromert. :lol: :wink:
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3332
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Wetter

Beitragvon EiNau » 17. Sep 2019, 21:58

Bild
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Leon
Für immer hier gefangen
Beiträge: 21866
Registriert: 5. Feb 2007, 20:18

Re: Wetter

Beitragvon Leon » 18. Sep 2019, 09:10

Hier war er auch nicht ganz dicht. Dafür scheint aber heute hier und jetzt die Sonne. :-D
Früher war alles besser - und aus Holz! :nick:

Benutzeravatar
mausebaer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1384
Registriert: 6. Aug 2006, 23:40

Re: Wetter

Beitragvon mausebaer » 18. Sep 2019, 09:36

Ich habe gestern beim Hundegang festgestellt, dass ein Bachzulauf des Dorfbaches schon wieder fast ausgetrocknet ist. An einer Stelle war eine große Restpfütze, in der Hunderte von Fischen schwammen. Heute morgen habe ich mich mit Küchensieb und zwei Eimern Teichwasser auf den Weg dahin gemacht, da waren es schon nur noch zwei kleinere Pfützen. 1 1/2 Stunden lang habe ich mein Bestes gegeben, anfangs waren bei jedem Eintauchen ca. 10 kleine Fische im Sieb! Es haben sicher leider nicht alle geschafft und ich mußte bestimmt auch einige zurücklassen, aber am Ende konnte ich einige hundert lebender kleiner Bachforellen im großen Dorfbach wieder aussetzen. Der Wettergott könnte hier also durchaus mal wieder nässen. :cry:
Greetings, the Hunters... Bild

Leon
Für immer hier gefangen
Beiträge: 21866
Registriert: 5. Feb 2007, 20:18

Re: Wetter

Beitragvon Leon » 18. Sep 2019, 09:53

Bei uns im Norden sind auch viele Bäche ziemlich weit am Minimum, Tina. Da bringen 2-3 Platzregen nichts. Der Sommer war einfach zu trocken. Ich finde es toll, dass du Fische gerettet hast! :-D Sie werden sich bestimmt in der neuen Umgebung wohl fühlen.
Früher war alles besser - und aus Holz! :nick:

Benutzeravatar
mausebaer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1384
Registriert: 6. Aug 2006, 23:40

Re: Wetter

Beitragvon mausebaer » 18. Sep 2019, 12:37

Leon hat geschrieben:Bei uns im Norden sind auch viele Bäche ziemlich weit am Minimum, Tina. Da bringen 2-3 Platzregen nichts.


Es sollte jetzt nicht vorwurfsvoll gegen euren leichten Unmut klingen, sondern eher wie der Wetterbericht der letzten Monate hier in Grenzschwaben. Eigentlich hieß es im Frühsommer, dass sich der Grundwasserpegel bei uns ganz gut erholt hätte, trotzdem ist es schon wieder zu trocken. Wir hatten im Juni und Juli auch immer mal schwere Gewitter mit viel Hagel und vollgelaufenen Kellern. Was die Fische anbelangt bin ich etwas fassungslos, dass außer mir kein anderer zu Hilfe geeilt ist. Da gehen viele Spaziergänger lang und es war offensichtlich, wie verzweifelt sie da um ihr Leben kämpften. :cry:
Greetings, the Hunters... Bild

Leon
Für immer hier gefangen
Beiträge: 21866
Registriert: 5. Feb 2007, 20:18

Re: Wetter

Beitragvon Leon » 18. Sep 2019, 12:48

Viele Menschen haben sich heute leider so weit von der Natur entfernt, dass sie :( Tiere nur noch von Tierfilmen kennen. Kaum jemand wird einen auf dem Rücken liegenden Käfer, der verzweifelt mit den Beinen strampelt, wieder auf die Beine drehen. Die Seelen der Menschen sind oft kalt geworden. :(
Früher war alles besser - und aus Holz! :nick:

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3332
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Wetter

Beitragvon EiNau » 18. Sep 2019, 23:14

mausebaer hat geschrieben:Es sollte jetzt nicht vorwurfsvoll gegen euren leichten Unmut klingen, sondern eher wie der Wetterbericht der letzten Monate hier in Grenzschwaben.

Nee, ist schon in Ordnung, Tina. Bei uns fehlt es ebenfalls an Wasser, weshalb ich derzeit immer etwas hin- und hergerissen bin. Regnet es, macht das Spazierengehen nicht sooo viel Spaß, aber es müsste auch hier tatsächlich einige Tage vor sich hin regnen, bis alles wieder im Lot ist.

Deine Fische-Rettungs-Aktion finde ich echt klasse! :-D Daumen_hoch

Ich habe sowas nur mal bei der Donauversinkung gesehen. Auch dort sammelten Privatleute Fische aus den verbliebenen Pfützen ein, um sie zu retten, die Fische, nicht die Pfützen. Bei uns haben die kleinen Bäche, die ausgetrocknet sind, keine Fische. Die größeren Bäche haben Wasser und von ihnen durchlaufene Teiche sind soweit in Ordnung. Bedrohte Teiche mit Fischen (in Parkanlagen) sind zum Teil von der Feuerwehr bewässert worden. Ich glaube, dass bei uns auch eher die Feuerwehr verständigt und eingespannt würde, wenn Fische in Gefahr sind. :-k
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
mausebaer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1384
Registriert: 6. Aug 2006, 23:40

Re: Wetter

Beitragvon mausebaer » 19. Sep 2019, 06:59

EiNau hat geschrieben:Ich glaube, dass bei uns auch eher die Feuerwehr verständigt und eingespannt würde, wenn Fische in Gefahr sind. :-k


Unsere Feuerwehr hatte am Tag zuvor einen 24 Stunden Großeinsatz wegen brennender Heuballen, ich weiß nicht, ob die mich nicht ausgelacht hätten. Ich stelle mir das auch schwierig vor, so einen Bachlauf am Leben zu halten. Letztendlich hat halt keiner hingeguckt, vor allem die Anwohner nicht. Es sind bestimmt so ca 3-4 Häuser deren Gärten an dieser Stelle "romantisch" am Bachlauf liegen.

Hier ist es Nachts ganz schön frisch, momentan hat es gerade mal 6° bis heute Mittag sollen es dann sonnige 21° werden.
Greetings, the Hunters... Bild

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3332
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Wetter

Beitragvon EiNau » 19. Sep 2019, 21:31

Oh, da habe ich mich falsch ausgedrückt, Tina! Ich meinte, die Leute würden hier die Feuerwehr rufen, damit die die Tiere retten: Fische aus Teichen, Küken aus Gullys, Katzen und/oder Kanarienvögel aus Bäumen … Einen Bachlauf am Leben zu erhalten, kann ich mir ebenfalls nur schlecht vorstellen.
Und ganz eigentlich wollte ich damit sagen, dass viele Menschen andere beauftragen, bevor sie selbst etwas tun.

Brennende Heuballen?! Selbstentzündet oder Brandstiftung? Bei uns haben irgendwelche Idioten im Sommer öfter mal Heuballen angezündet. :evil:

Nachts ist es hier auch reichlich frisch! :shock: Ich habe schon überlegt, ob ich empfindliche Pflanzen an geschützten Stellen unterbringen sollte … :-k
Tagsüber scheint die Sonne, was das Zeug hält, aber heute kamen wir trotzen nicht mal auf 20 Grad.
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste