Garten

Alles was sich am besten in geselliger Runde besprechen lässt und nichts mit Abenteuerspielen zu tun hat.
Benutzeravatar
Leon
Für immer hier gefangen
Beiträge: 21410
Registriert: 5. Feb 2007, 20:18

Re: Garten

Beitragvon Leon » 25. Jun 2018, 21:54

Einigen wir uns auf "Grünzeug". :lool:
Früher war alles besser - und aus Holz! :nick:

Benutzeravatar
Uwe
Hausmeister
Hausmeister
Beiträge: 10304
Registriert: 9. Mär 2005, 12:18

Re: Garten

Beitragvon Uwe » 25. Jun 2018, 22:17

bild 1 bin ich mir recht sicher das es aine margarittenart ist.
bild 2 ist eine buntgefärbte houttuynia vermutlich chamaelion und ist eigentlich eine sumpfpflanze. hab ich mir erst dieses jahr im obi gekauft :-D
"So ist das Leben" , sagte der Clown und malte sich mit Tränen in den Augen, ein strahlendes Lächeln ins Gesicht.

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1368
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: Garten

Beitragvon Bergmar Daghov » 26. Jun 2018, 10:52

Super, Uwe, vielen Dank! Daumen_hoch

Nummer zwei ist also ein bunter Eidechsenschwanz, in dem Fall merke ich mir besser den deutschen Namen.

Ich wusste ja nicht, welche Bedingungen die Pflanze braucht. Da sie ja wie Efeu aussieht, hatte ich sie instinktiv in den Halbschatten gepflanzt und lag damit natürlich instinktiv falsch. :-D

Die Vorbesitzerin hatte sie aber auch im Halbschatten und da ich kaum noch Platz habe, lasse ich sie deswegen dort auch erst mal stehen. Ich hoffe, sie überlebt auch dort und wird wegen der fehlenden Sonne nur nicht so bunt. Zur Not bekommt sie einen Platz am Teichrand.

Sylvia, dass Aster, Chrysantheme und Margeriten vermutlich irgendwie miteinander verwandt sind, ist interessant & hatte ich so auch nicht gewusst.
schöne Grüße, André :)

Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2795
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Garten

Beitragvon EiNau » 26. Jun 2018, 21:54

Leon hat geschrieben:Einigen wir uns auf "Grünzeug". :lool:

Einverstanden, Leon! 8) Und alles, was gelb blüht, ist Löwenzahn, alles was weiß blüht, Gänseblümchen, und alles, was rosa blüht, ist dann Wiesenschaumkraut. :D :lol: :wink:


Von mir auch vielen Dank, Uwe, so lernt man immer wieder dazu. :-D Apropos, hast Du einen Tipp für eine Teichpflanze, die nicht wuchert? Derzeit beherbergt unser Teichlein Teichrosen und am Rand Sumpfdotterblumen sowie so eine Art Sumpfmoos und ein Binsenbüschel. Wir hatten mal Iris und noch irgendwas anderes, frag mich nicht, was es war, aber es breitete sich in ziemlicher Geschwindigkeit aus. :?
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)

Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1368
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: Garten

Beitragvon Bergmar Daghov » 27. Jun 2018, 00:17

Tannenwedel ist recht niedrigwüchsig und kann man gut unter Kontrolle behalten.
schöne Grüße, André :)



Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
Uwe
Hausmeister
Hausmeister
Beiträge: 10304
Registriert: 9. Mär 2005, 12:18

Re: Garten

Beitragvon Uwe » 27. Jun 2018, 18:13

da gibt es wirklich nicht viel die nicht wuchern sylvia. das einzige was ich da empfehlen kann und was auch sehr schön aussieht sind Sumpfprimel. :-D
"So ist das Leben" , sagte der Clown und malte sich mit Tränen in den Augen, ein strahlendes Lächeln ins Gesicht.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2795
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Garten

Beitragvon EiNau » 27. Jun 2018, 22:53

Vielen Dank für die Tipps, Ihr Zwei! :-D

Der Tannwedel ist, zumindest was ich bis jetzt gelesen habe, für unseren Teich zu groß, was die Wurzeln angeht, André. :-k Sieht aber gut aus. :nick: Wir müssen schon immer die Teichrosen ausdünnen, damit die Heringe noch genug Platz haben.
Irgendein Urviech, vermutlich ein Molch oder so, lebt auch noch im Teich. Weiß der Henker, wo der hergekommen ist. Der Gatte hatte ihn mal versehentlich mit Blättern ausgehoben.

Die Teichprimel gefällt mir gut und dürfte funktionieren, Uwe. :-D
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1368
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: Garten

Beitragvon Bergmar Daghov » 28. Jun 2018, 00:33

EiNau hat geschrieben:Vielen Dank für die Tipps, Ihr Zwei! :-D

Der Tannwedel ist, zumindest was ich bis jetzt gelesen habe, für unseren Teich zu groß, was die Wurzeln angeht, André. :-k Sieht aber gut aus. :nick: Wir müssen schon immer die Teichrosen ausdünnen, damit die Heringe noch genug Platz haben.
Irgendein Urviech, vermutlich ein Molch oder so, lebt auch noch im Teich. Weiß der Henker, wo der hergekommen ist. Der Gatte hatte ihn mal versehentlich mit Blättern ausgehoben.

Die Teichprimel gefällt mir gut und dürfte funktionieren, Uwe. :-D


So groß ist der nicht, Sylvia. Besonders, wenn man ihn regelmäßig ausdünnt. Ich habe so einen Halbschattengarten und bin jedes Jahr erfreut, wenn er überhaupt noch auftaucht und ich ich nicht aus Versehen mit dem Ausdünnen im Frühsommer weggeschmissen habe. Bislang schauen winzige Triebspitzen aus dem Wasser, was bedeutet, dass er zumindest noch vorhanden ist.
Er wurde auch schon als Aquarienpflanze angeboten, was aber nicht funktioniert, weil er rein submers nicht überleben kann.
schöne Grüße, André :)



Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2795
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Garten

Beitragvon EiNau » 29. Jun 2018, 21:45

Auf jeden Fall Danke für den Hinweis, ich werde es mir ansehen, André! :-D


PS: Wir versuchen derzeit die durch Schnecken besonders gefährdeten Pflanzen mit einem Ring aus Kaffeesatz zu schützen. Mal sehen, ob das funktioniert.
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Leon
Für immer hier gefangen
Beiträge: 21410
Registriert: 5. Feb 2007, 20:18

Re: Garten

Beitragvon Leon » 30. Jun 2018, 09:28

Vielleicht solltest du es einmal mit einer Warntafel für Schnecken versuchen. Vorschlag:
Schnecken.JPG
Früher war alles besser - und aus Holz! :nick:

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1368
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: Garten

Beitragvon Bergmar Daghov » 30. Jun 2018, 11:31

Hmmm, das sieht aber lecker aus. :^o
schöne Grüße, André :)



Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2795
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Garten

Beitragvon EiNau » 30. Jun 2018, 23:06

Bergmar Daghov hat geschrieben:Hmmm, das sieht aber lecker aus. :^o

Das würde ich genau so unterschreiben! :D :lol: :wink:

Ich müsste natürlich zur Abschreckung die "Weinbergschnecken" in "rote Wegeschnecke" ändern. :-k Hm, hier liegen immer mal ein paar Häuser von Weinbergschnecken rum, man könnte ja … :-k Wen kann ich denn so gar nicht leiden … :twisted: :D :lol: :wink:

Hat eigentlich jemand von Euch schon mal Schnecken gegessen? *neugier* Ich nicht, werde ich auch nicht. :oops: Einmal habe ich Austern probiert, abgesehen davon, dass ich die nicht mochte :ff: , hätte ich die nie gegessen, wenn ich gewusst hätte, dass die Viecher noch leben, wenn man sie verspeist! :shock: *schauder*
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1368
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: Garten

Beitragvon Bergmar Daghov » 1. Jul 2018, 11:25

Es gibt da einige "exklusive" Delikatessen, die ich richtig lecker finde, aber viele sind nicht zwingend meins. Das Bedürfnis, Schnecken zu essen, hatte ich bislang auch noch nicht. Muscheln nur einmal und nur eine einzige, kleine aus der Dose. Das war okay, ein bisschen "mehlig", wie viele eiweißhaltige Lebensmittel, aber trotzdem irgendwie komisch.
Ziemlich ekelig finde ich Büffel-Mozarella. Ich finde, der schmeckt, wie das Tier von hinten riecht. :-D
Richig ekelig finde ich Carpaccio.
schöne Grüße, André :)



Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.

Benutzeravatar
EiNau
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2795
Registriert: 29. Jun 2014, 22:55

Re: Garten

Beitragvon EiNau » 1. Jul 2018, 22:27

Bergmar Daghov hat geschrieben:Ziemlich ekelig finde ich Büffel-Mozarella. Ich finde, der schmeckt, wie das Tier von hinten riecht. :-D

Aha! Und woher weißt Du das so genau? :shock: :D *duck :lol: :wink:


Muscheln haben wie auch Tintenfische eine sonderbare Konsistenz, finde ich. Brauche ich jetzt auch nicht so wirklich. Allerdings hatte ich bei einem italienischen Imbiss-Restaurant mal leckere Muscheln gegessen, je einzeln mit Tomatensoße und Käse überbacken. Bei dem Italiener, der zudem sündhaft leckere Pizza machte, habe ich auch sehr leckeren Fische gegessen, sogar mal Stockfisch. Leider hat er den Laden aufgegeben, und sein Nachfolger kommt nicht an den Geschmack heran. :?
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (James B. Cabell)



Lieben Gruß, Sylvia

Benutzeravatar
Bergmar Daghov
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1368
Registriert: 20. Feb 2013, 00:52

Re: Garten

Beitragvon Bergmar Daghov » 1. Jul 2018, 23:04

EiNau hat geschrieben:
Bergmar Daghov hat geschrieben:Ziemlich ekelig finde ich Büffel-Mozarella. Ich finde, der schmeckt, wie das Tier von hinten riecht. :-D

Aha! Und woher weißt Du das so genau? :shock: :D *duck :lol: :wink:


Also, ich stand rein zufällig neulich hinter einem...nein...also ... ich muss beruflich in letzter Zeit öfter hinter...nein, geht auch nicht...noch schlimmer... shit...wie komme ich da jetzt nur raus? :?: :oops: :lol:
schöne Grüße, André :)



Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist.


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste